· 

Roma - la cittá eterna

Ach ja…wo soll ich anfangen? Ich weiß es nicht, denn ich habe mich unsterblich in diese Stadt verliebt. Atemberaubende Sehenswürdigkeiten - die uralten Geschichten mit sich tragen, das leckere Essen, super Eis,  mega liebe Menschen usw. (meine Liste ist unendlich lang sage ich euch!)

 

Wir waren 5 Tage lang in Rom und ich weiß jetzt schon…ich werde definitiv wieder kommen!

 

Wir haben sehr schönes Wetter mit viel Sonnenstrahlen erwischt und nicht allzu viele Touristen, dass man denkt, da bleibt einem der Atem aus (der Monat Mai soll laut den Einheimischen, auch einer der besten Zeiten sein, Rom zu besichtigen - da waren wir also perfekt dran).

 

Aber jetzt mal von vorne…

 

Wir sind mit dem Auto nach Rom gefahren, also hatten wir keine Flugsuche etc.

Vom ADAC haben wir dann auch informationsreiche Reiseführer erhalten –fand ich sehr praktisch von der Größe her, da man es überall problemlos mitnehmen konnte.

 

Über ein Wohnungsportal haben wir eine tolle Stadtwohnung gefunden und angemietet. Hotels sind dann doch sehr teuer gewesen.

 

Als nächstes kam die To Do Liste.

Was wollen wir in Rom unternehmen, was möchten wir sehen, wie viel Zeit planen wir jeweils ein etc.

Somit haben wir uns viele Gedanken gemacht und haben uns eine kleine Auflistung aufgeschrieben.

 

Unsere persönliche Wunschliste:

 

  Kolosseum

 

·         Forum Romanum

 

·         Pantheon

 

·         Trevi-Brunnen

 

·         Spanische Treppe

 

·         Vatikanstadt/ Vatikanische Museen/ Sixtinische Kapelle

 

·         Petersdom

 

·         Piazza Navona

 

·         Palatin

 

·         Engelsburg

 

·         Monumento a Vittorio Emanuele II

 

·         Giardino degli Aranci (Park mit toller Aussicht auf Rom)

 

weitere Sehenswürdigkeiten:

·         Villa Borghese

 

·         Vierströmebrunnen (in der Mitte der Piazza Navona)

 

·         Campo die Fiori

 

·         Katakomben

 

Shoppen wollten wir natürlich auch und das kann man am Besten in der Straße „Via del Corso“ machen. Von „Piazza del Popolo“ oder „Piazza Venezia“ ist es sehr gut und schnell zu erreichen.


Kolosseum, Forum Romanum und Pantheon

Wer diese tolle Sehenswürdigkeiten sehen will (bitte macht das!) kann vorher online Tickets buchen, damit man nicht in der Kasse eine ewig lange Schlange stehen muss. Ich sag euch....die Schlange war extrem lang, wir konnten es wirklich kaum glauben.

Dann haben uns Reiseführer angesprochen, ob wir die Spezialführung haben möchten, für alle drei Sehenswürdigkeiten - ohne Anstehen - weder an der Kasse noch an den Eingängen selbst.

Tja nicht an der Schlange anstehen müssen? Genial, nehmen wir! So mussten wir also nicht alle 3 Eintritte separat bezahlen, hatten einen deutschsprachigen Führungsleiter und sind sehr schnell durch gekommen - also kann ich euch nur sagen, es gibt nichts besseres!


Öffentliche Verkehrsmittel in Rom

Zu aller erst würde ich euch empfehlen vor der Abreise nach Rom, die App „Moovit“, herunterzuladen.

 

Ist einfach und praktisch zu bedienen und seid bestens informiert, was öffentliche Verkehrsmittel in Rom betreffen.

 

Nun die Metro Stationen die wir selbst genutzt haben, um die unten aufgeführten Sehenswürdigkeiten zu besichtigen:

 

Kolosseum, Palatin, Forum Romanum

Metro, Linie B, Haltestelle „Colosseo“

 

Vatikanstadt/ Vatikanische Museen/ Sixtinische Kapelle

Metro, Linie A, Haltestelle „Ottaviano“

dann 5-10 min laufen (auf dem Weg gibt es coole Läden und Stände)

 

Spanische Treppe

Metro, Linie A, Haltestelle „Spagna“

 

Pantheon

Metro, Linie A, Haltestelle „Spagna“, dann ca. 1 km laufen

 

Trevi Brunnen

Metro, Linie A, Haltestelle „Barberini“

 

Aussicht auf Giardini degli Aranci

Metro, Linie B, Haltestelle „Circo Massimo“, dann ca. 10 Min laufen


Besucht mich auch auf Facebook und Instagram.


Für Weiterempfehlungen klicke auf den gewünschten Button

Kreis Stuttgart, Ludwigsburg, Esslingen und Heilbronn. Auch Deutschlandweit unterwegs, wie auch im Ausland.

AGB